Landesliste

Landeslisten können von Parteien und Wählergruppen eingereicht werden. Auf der Liste stehen alle Bewerberinnen und Bewerber, die von Mitgliedern der Partei oder Wählergruppe als Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl bestimmt worden sind. Die Reihenfolge wird hierbei genau festgelegt.

Steht nach dem Ergebnis einer Wahl fest, dass zum Beispiel zehn Bewerberinnen und Bewerber der Landesliste einer Partei in den Landtag einziehen, so kommen die ersten zehn Personen der Liste zum Zug, die nicht schon als Direktkandidaten in ihren Wahlkreisen gewählt worden sind.

Rechtsgrundlage:
§ 22 Landtagswahlgesetz

Siehe auch: Landesstimme und Wahlsystem

zurück

Hessen-Suche