Kosten der Landtagswahl

Die Kosten des Landes für die Wahlorganisation belaufen sich auf ungefähr 5,5 Millionen Euro. Die größten Einzelpositionen sind die Ausgaben für die Herstellung und den Versand der Wahlbenachrichtigungen, die Erstattungen an die Gemeinden für die ehrenamtlichen Mitglieder der Wahlvorstände, die Portokosten für den Versand und die Rücksendung der Briefwahlunterlagen sowie den Druck der Stimmzettel und Briefwahlunterlagen.

zurück

Hessen-Suche